Prechod na navigáciu vodorovná Prechod na navigáciu Hlavné menu

vorausgesetzte zukunftige entwiclung der verwaltung der stadt nach cra rating agency

Laut Bewertung der CRA RATING Agency rechnet das Budget der Stadt für das Jahr 2004 mit markanter Zunahme (+28%) des Gesamteinkommens auf der einen Seite und auf der anderen mit ähnlicher Akzeleration der Gesamtausgaben (+28%). Hauptursache für genannten Abstieg der Ausgaben ist die geplante wiederholte  Steigerung der Investitionsaktivität der Stadt. Erhöhte Ausgaben sind auf der Seite der Einkommen in ähnlicher Höhe aus dem Kredit- und Dotationseinkommen und vor allem dem Verkauf des Besitzes der Stadt gedeckt. Die Agentur liegt größeren Wert auf das Ergebnis des Betriebsteils des Budgets. Der soll nach dem vergangenen Rekordjahr mit einem Gewinn von 5,9 Mil. Skk, was die vorgesehenen Ansprüche des Schuldendienstes reichlich deckt, enden. Mit der Hinsicht auf bisherige Erfahrungen lässt CRA die Möglichkeit der Korrektur dieses Indikators aufwärts zu.
Laut Bewertung der CRA Budgethöhe der Gesamteinkommen für das Jahr 2004 (121,7 Mil. Skk) stellt der überhaupt höchste Wert der Stadthistorie dar. Hauptnenner des ernannten Aufstiegs ist einsetzen fremder Aufkommen und staatlicher Dotationen für den Wohnbau und massives Einkommen aus dem Verkauf des Besitzes. Gerade mit diesen Betragen hängen auch zwischenjährliche Veränderungen, die in der Einkommensstruktur registriert werden, zusammen. 
Für das Jahr 2004 ist der veranschlagte langfristige Kredit in Höhe von 9,5 Mil. Skk für den Bau der Mietwohnungen bestimmt. Mit dieser Investitionsaktion hängt auch schon genannter Umfang der Einkommen aus den Kapitaldotationen zusammen. Im Rahmen der Ausgaben werden auch im Jahr 2004 Nichtinvestierungsausgaben, auf die 56% aus 122 Mil. Skk aus geplanten Gesamtausgaben entfallen sollen, dominieren. Für das Jahr 2004 plante die Stadt Rekordumfang  der Investitionsausgaben (54 Mil. Skk). Da die Mehrheit der Investitionen langzeitig von den Dotationen, bzw. kostengünstigen staatlichen Darlehen realisiert wird, stellt es nicht ein so hohes Tempo  der Investitionsaktivität für das Budget der Stadt auch keine größere Gefahr aus langzeitiger Sicht dar.
Mit Hinsicht auf markante Veränderung der Struktur der Ausgaben der Stadt in den Jahren 2002 und 2003 vermutet CRA, dass auf Investitionen finanziert aus eigenen bzw. wiederkehrenden fremden Quellen langfristig etwa 10% der Gesamtausgaben zufallen kann. Die größte selbständige Investition im Jahr 2004 ist der Bau von 14 Mietwohnungen im Teil Horné Rakovce (13,7 Mil. Skk). Die Zweitgrößte Investition ist die Vollendung der Schule in  Horné Rakovce- Turnhalle (10 Mil. Skk). Weitere selbständige Investitionsaktionen sind- Kanalisation in Diviaky (2,5 Mil. Skk), der Verkehrsweg in Dolná Štubòa (3,4 Mil. Skk), Kanalisation in der  Kuzmánystrasse (1,5 Mil. Skk), Touristisches und Informationsbüro (0,6 Mil. Skk), Rekonstruktion  der Einzäunung des Trauerhauses (0,5 Mil. Skk), Rekonstruktion des Bürgersteigs in Banskástrasse (0,8 Mil. Skk), Ausbau der Bürgersteige in Dolné Rakovce im Rahmen der II. Etappe des Ausbaues des Ortsverbindungsweges (0,5 Mil. Skk).
Die Stadt und die Region werden in der Zukunft mit Hinsicht auf die begrenzte Industriegrundlage vermittelt von expandierender einheimischer Ökonomie profitieren. Nach CRA sollte sich die Stadt in der Zukunft mehr auf die Entwicklung des Reiseverkehrs konzentrieren. Möglichkeiten die in dieser Hinsicht die Verbindung des Kurortes und einzigartiger Naturumgebung bietet blieben zum größeren Teil nicht ausgenutzt. In diese Richtung sollte sich auch der Teil der Investitionsaktivität der Stadt begeben, wobei es primär nicht um finanziell anspruchsvolle Investitionen (Ausbau, Rekonstruktionen…) gehen sollte, sondern eher um kleinere Investitionen in die Intensivierung des „kur-erholungs-“ Charakters der Stadt, oder in seine systematische Propagierung.  Die Stadt sollte in dieser Richtung die Aufgabe des Koordinators übernehmen und so die Mitarbeit aller in diesem Gebiet unternehmender Subjekte anzuregen, und das nicht nur auf dem Gebiet der Stadt aber auch aus der breiter Umgebung. Für die Unterstützung der Entwicklung des Reiseverkehrs kann man Hilfe von der Seite der Strukturalfonds der EU bekommen. Die Intensivierung des Touristenverkehrs sollte für Turèianske Teplice aus langzeitiger Sicht ein strategisches Ziel sein.

Seine erfolgreiche Realisation wurde der Stadt und der Umgebung umfangreiche synergische Effekte (neue Unternehmensmöglichkeiten, neue Einnamequellen für die Bürger und die Stadt…) bringen.
Laut CRA wird die fiskalische Dezentralisation (1.1.2005) für alle Städte und Gemeinden mindestens genau so eine Herausforderung wie erweitete Kompetenzen sein. Vollkommen neue Parameter der Einkommensgrundlage der Selbstverwaltung  erhöhen markant nicht nur fiskalische Selbstständigkeit der Selbstverwaltung, sondern auch Ansprüche auf Niveau ihrer Finanzverwaltung bzw. Applikation sophistischere Methoden der Budgetierung und der Finanzverwaltung. In Hinsicht auf die begrenzte Quellengrundlage und breite Kompetenzen wird nach CRA außerordentlich wichtig die richtige Aufstellung der Prioritätsziele (nicht investiver/ investiver) und der wird ausschließlich in den Händen der gewählten Vertreter der Stadt sein. Aktuell rechnet die Stadt mit neutraler Folge der fiskalischen Dezentralisation (bei nicht veränderten Tarifen der örtlichen Steuern und Gebühren). Im Fall, dass der Staat den Kurorten dauerhafte Kompensation für die Beschränkungen, die aus ihrer spezifischen Position hervorgeht, gesteht, wird die genannte Folge positiv in Höhe von cca. 4,5 Mil. Skk sein. In Hinsicht auf langfristig hochfertige Ergebnisse der Wirtschaft vermutet die Agentur, dass die Stadt gute Voraussetzungen hat mit beiden genannten Aufforderungen ohne ernsthafte Probleme fertig zu werden.
Laut CRA wird die Stadt Turèianske Teplice fähig sein alle seine derzeitige und auch zukünftige Verpflichtungen in vollem Maß und rechtzeitig abzuzahlen.

CRA RATING Agency bewertete Antrittstrends und mögliche zukünftige Entwicklung der Wirtschaft der Stadt  Turèianske Teplice. Sie erwartet, dass die Stadt auch in nächster Zeit langfristig hochwertige Ergebnisse erreichte im Gebiet der Budgetwirtschaft bestätigt. CRA hat in ihrer Bewertung aktuelle Schulden der Stadt, ihre Struktur und von ihr entwickelte Ansprüche auf den Schuldendienst berücksichtigt. Sie hat auch niedrige Finanzreserven der Stadt berücksichtigt. Hinsichtlich der vorschreitender hohen Investitionsaktivität der Stadt hat CRA ihre Stichhaltigkeit und Art der Finanzierung der Investitionsausgaben, die die Budgetstabilität der Stadt nicht stört, ermesst. CRA nimmt an, dass der Einfluss auf die Leistung der originalen und übertragenen Kompetenzen auf die Verwaltung auch weiter neutral bleibt. Agentur hat auch externe Faktoren die mit wirtschaftlicher Entwicklung der Stadt und der Region zusammenhängen berücksichtigt. In der Bewertung rechnet sie mit neutralem Einfluss der fiskalischen Dezentralisation. Aus diesen Gründen bestätigt die CRA RATING AGENCY AG der Stadt Turèianske Teplice langfristigen CRA Rating des Grades Ba+ / skA+. Perspektive des Ratings wurde positiv verändert.

Das Resultat der Ratinganalyse:

Wir begutachteten die Fähigkeit und die Bereitschaft der Stadt Turèianske Teplice alle ihre kurzfristige finanzielle Verpflichtungen in vollem Maß und zeitlich abzuzahlen. Wir haben auch die vorausgesetzte zukünftige kurzfristige Entwicklung aus der Sicht der geplanten Investitionen und die Schuldenlage berücksichtigt.
Infolgedessen betätigt die CRA RATING AGENCY, AG
der Stadt Turèianske Teplice
kurzfristigen CRA Rating des Grades
 skP-1.

Wir haben die Antrittstrends und mögliche zukünftige Entwicklung der Wirtschaft der Stadt  Turèianske Teplice bewertet. Wir erwarten, dass die Stadt auch in nächster Zeit langfristig hochwertige Ergebnisse erreichte im Gebiet der Budgetwirtschaft bestätigt. In der Bewertung haben wir aktuelle Schulden der Stadt, ihre Struktur und von ihr entwickelte Ansprüche auf den Schuldendienst berücksichtigt. Wir haben auch niedrige Finanzreserven der Stadt berücksichtigt. Hinsichtlich der vorschreitender hohen Investitionsaktivität der Stadt haben wir ihre Stichhaltigkeit und Art der Finanzierung der Investitionsausgaben, die die Budgetstabilität der Stadt nicht stört, ermesst. Wir nehmen an, dass der Einfluss auf die Leistung der originalen und übertragenen Kompetenzen auf die Verwaltung auch weiter neutral bleibt. Wir haben auch externe Faktoren die mit wirtschaftlicher Entwicklung der Stadt und der Region zusammenhängen berücksichtigt. In der Bewertung haben wir mit neutralem Einfluss der fiskalischen Dezentralisation gerechnet.


Infolgedessen betätigt die CRA RATING AGENCY, AG
der Stadt Turèianske Teplice
langfristigen CRA Rating des Grades
Ba+ / skA+.
Perspektive des Ratings wurde positiv verändert.

In Bratislava und in der Prag, am 21. Dezember 2004

Miroslav Kòažko                                                                          ¼ubomír Dubecký
Hauptanalytiker für SR                                                                      Direktor für SR
CRARATINAGENCY,AG                                                             CRA RATIN AGENCY, AG

 

 

 

 


 

datum: 25.5.2017

Namenstag hat: Urban

webygroup

Slovenská verzia
English version

18329078

25.5.2017
Úvodná stránka